Zubereitung

Den Knoblauch schälen und fein hacken. Pinienkerne goldbraun rösten und den Parmesan grob raspeln. Knoblauch, Pinienkerne, Parmesan, Basilikum und 80 g Olivenöl zu einem Pesto mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Knödelteig in 3 Portionen zwischen Frischhaltefolie 1 cm dick ausrollen. Jeweils mit 1/3 des Pestos bestreichen und aufrollen. Die Rollen dann jeweils nochmal in Alufolie einrollen und wie ein Bonbon an der Enden eindrehen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Rouladen darin 25-30 Min. bei niedriger Temperatur abgedeckt ziehen lassen.
Für die Sauce Gemüsebrühe, getr. Steinpilze und 250 g klein geschnittene Champignons 5 Min. bei niedriger Hitze köcheln lassen. Sahne dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb abschmecken. Kalte Butterwürfel dazu geben und mit einem Stabmixer fein pürieren.
Den Spitzkohl waschen, vierteln und den Strunk entfernen. Dann blättrig in 3 cm große Stücke schneiden. 40 g Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und den Spitzkohl bei niedriger Hitze unter rühren 10-12 Min. braten. Eventuell etwas Gemüsebrühe dazu geben damit der Spitzkohl gar wird. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
Die restlichen 150 g Champignons in feine Scheiben hobeln und mit 40 g Olivenöl, dem Weißweinessig und Schnittlauch marinieren. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Rouladen aus dem Wasser nehmen und in 3 cm dicke Scheiben schneiden. 

Anrichten

Je 3 Scheiben mit ca. 120 g Spitzkohl, etwas Pilzsauce und dem Pilzsalat anrichten und servieren.


Download Rezept

1/2Knoblauchzehe
90 g Parmesan
40 g Pinienkerne
80 g Basilikumblätter
160 gOlivenöl
1,8 kgKnödelteig
400 ml  Gemüsebrühe
10 ggetrocknete Steinpilze
400 g weiße und braune Champignons
200 mlSahne
etwasSalz, Pfeffer, Chiliflocken
1 TLunbehandelter Zitronenabrieb
50 gButter (kalt, in Würfel)
1,4 kgSpitzkohl
60 gfeine Schnittlauchröllchen
20 g Weinessig