AM-054-17_Focusprodukt_Grillen_Pommes-1.jpg

Beim Grillen kommt traditionell Fleisch auf den Grill.
Das trifft sich gerade für uns in Bayern gut, schließlich ist unsere Küche geprägt von Wurst, Braten und opulenten Beilagen wie Kartoffelsalat. In Oberbayern haben wir über die Jahre unsere ganz eigene Grillkultur entwickelt und sind vom heimischen Garten oder Balkon an den Flaucher an der Isar und die schönsten Seen im oberbayerischen Land umgezogen. Möglichst unkompliziert und schnell muss das Fleisch-Braten mit leckeren Beilagen bei uns also gehen. Die Grill-Kultur der Amerikaner ist eine ganz andere.
Das amerikanische Barbecue wird zwar bei uns fälschlicherweise oft als Synonym zum Grillen verwendet, ist aber etwas ganz anderes. 

Direktes oder indirektes Grillen 

Beim Grillen wird das Fleisch typischerweise auf einem offenen Grill direkt über die Glut gelegt, die Methode wird daher als „direktes Grillen“ bezeichnet. Das Grillgut wird dabei extrem hoher Hitze (bis zu 300 Grad) ausgesetzt. Der Vorteil: Das Essen kommt schnell auf den Teller. Allerdings muss auf dicke Fleischscheiben verzichtet werden. Diese wären innen noch nicht durch, während sie außen bereits verbrannt sind. 

Beim Barbecue liegen die Speisen hingegen nicht direkt über der Kohle, die Temperaturen sind deutlich niedriger (nur zwischen 90 und 160 Grad) und das Grillgut wird in einem geschlossenen Barbecue-Smoker in heißem Rauch gegart. Es wird also „indirekt“ gerillt. Dadurch kann es dazu kommen, dass das Fleisch oftmals mehrere Stunden benötigt, um fertig zu werden. Die Barbecue-Methode 

ist zwar nichts für Ungeduldige, dafür ist sie deutlich schonender und auch für große Fleischstücke geeignet. Doch ganz egal ob Grillen an oberbayerischen Geheimplätzchen im Grünen oder Barbecue, beides macht Spaß, führt Menschen in geselliger Atmosphäre zusammen und macht satt. Grillen ist schließlich ein Lebensgefühl. 

In Bayern grillt man deftig 

Bei uns in Bayern dürfen schon einmal die Spareribs auf den Rost kommen. Diese kombiniert mit einer leckeren BBQ-Sauce und Pommes und fertig ist das kulinarische Gericht für den nächsten Grill-Event. 

Download Rezeptidee